loader image

Reiter Fitness

Intensivkurs

Was braucht ein/e ReiterIn?

  •  Rumpfstabilität
  • Beinkraft
  • einen stabilen Schultergürtel
  • eine bewegliche Wirbelsäule
  • bewegliche Hüftgelenke

oder kurz zusammen gefasst: Stabilität auf einem sich bewegenden Objekt!

Als langjährige Reiterin und Sport-und Gymnastiklehrerin mit einigen Jahrzehnten Erfahrung im Bereich Fitness, Rehabilitation, Prävention und Athletiktraining, möchte ich jetzt meine beiden
Leidenschaften zusammen bringen und allen ReiterInnen optimale körperliche Voraussetzungen schaffen. Stabilität und Rumpfkraft werden mit Hilfe von Slings und Kettlebells trainiert, das ist unser Training am Sonntag.

Mittwochs stehen die Verbesserung der Beweglichkeit von Wirbelsäule und Hüfte, Rumpfstabilität und Körper(Haltungs)wahrnehmung auf dem Trainingsplan.

Ist Reiten nun ein Sport oder nicht? Diese Diskussion wird wohl oft geführt. Aber jeder, der schon einmal auf einem Pferd gesessen hat, wird bestätigen können, dass man nicht nur „durch die Gegend getragen wird“, sondern der Körper von Kopf bis Fuß beansprucht wird. Nicht umsonst berichten viele Anfänger gerade nach den ersten Reitstunden von Muskelkater. Daher benötigt man fürs Reiten, egal ob Freizeitreiter oder Turniersportler, wie für jede andere Sportart auch eine gewisse körperliche Fitness sowie außerdem eine gute Koordination und Beweglichkeit.

 

Ausgleichtraining für den Reiter 

Trotz alldem reicht Reiten allein nicht unbedingt aus, um körperlich fit zu sein und für leidenschaftliche Reiter ist Ausgleichtraining Plicht. Dies kommt nicht nur der Fitness des Reiters zu Gute sondern auch dem Pferd. Werden Muskulatur, Ausdauer und Koordination nur zusätzlich zum Reiten trainiert, fällt im Sattel vieles leichter und auch das Pferd wird weniger gestört.

Sind Bauch- und Rückenmuskeln nämlich zu schwach, ist es schwierig, locker und aufrecht zu sitzen und Balance sowie Gleichgewicht gehen verloren. Im schlimmsten Fall verkrampft der Reiter, wenn die Kraft in einigen Muskeln fehlt und so wird auch das Pferd in seinem Bewegungsablauf beeinträchtigt.

Daher ist gerade für Reiter wichtig, dass nicht nur das Pferd regelmäßig trainiert wird, sondern auch der Reiter sich fit hält.

Nach einigen Jahrzehnten Erfahrung als Reiterin und Fitnesstrainierin bringe ich jetzt beides zusammen, ein Training für Menschen, die besser Reiten wollen!

Besser? – ja und vor allem leichter und schonender für Pferd und ReiterIn!